Um 15 Uhr in Schwenningen auf dem ehemaligen Jäckle Gelände. 7 Spaten und Helme stehen für den Startschuss bereit. Ein lockerer Oberbürgermeister und eine stattliche Anzahl von Stadträten haben sich mit Besuchern versammelt.
Unser Rathaus-Chef Rupert Kubon tritt vor die wartenden Besucher der Baustelleneröffnungsfeier. Er betont, dass die Halle in Zusammenarbeit mit den in Schwenningen ansässigen Vereinen geplant wurde und ging auf die Wünsche jedes Einzelnen ein.
„Es ist keine zweite Stadthalle“ sagte er in seiner Rede „sondern ein Raum für das Volk“.
Eine Multifunktionshalle entsteht nun bis zum Mai 2018. Das Projekt soll 10,7 Millionen Euro kosten, so der OB Kubon. Die Kosten können laut erster Ausschreibungsergebnisse eingehalten werden.

img_9395_web

(von links) Henning Keune (Leiter Amt für Stadtentwicklung), Dieter Kleinhans (Leiter GHO), Architekt Michael Muffler, OB Rupert Kubon, Baubürgermeister Detlev Bührer, Alt-Stadtrat Jürgen Schnekenburger sowie Senior-Firmenchef Franz Decker

img_9310_web